Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um Ihre Musikschule Lich.

Ein hochkarätiges Programm präsentierte der Förderverein der Musikschule Lich e.V. zur Einweihung des neuen Konzertflügels.

_DSC1208 (Klein)
_DSC1215 (Klein)
_DSC1216 (Klein)
_DSC1227 (Klein)
_DSC1229 (Klein)
_DSC1230 (Klein)
_DSC1243 (Klein)
_DSC1245 (Klein)
_DSC1248 (Klein)
_DSC1251 (Klein)
_DSC1253 (Klein)
_DSC1256 (Klein)
_DSC1257 (Klein)
_DSC1260 (Klein)
_DSC1261 (Klein)
_DSC1262 (Klein)
_DSC1265 (Klein)
_DSC1277 (Klein)
_DSC1280 (Klein)
_DSC1282 (Klein)
_DSC1286 (Klein)
_DSC1291 (Klein)
_DSC1292 (Klein)
_DSC1293 (Klein)
_DSC1295 (Klein)
_DSC1303 (Klein)
01/26 
start stop bwd fwd

Das neue Instrument konnte durch einen Zuschuss der Stadt Lich und Spenden mehrerer Licher Firmen angeschafft werden und verbessert maßgeblich die Möglichkeiten in der Klavierausbildung. Schulleiter Thomas Woitscheck, der Vorsitzende des Trägervereins Thorsten Noll, der Vorsitzende des Fördervereins Stefan Heuss und Klavierlehrer Peter Damm führten duch den Abend der geprägt war von verschiedenen musikalischen Vorträgen auf dem neuen Flügel, einer Einführung in die Technik des Instrumentes sowie der Vorstellung der Sponsoren und dem Dank an selbige.

Besonders beeindruckte die Zuhörer das von dem Klavierlehrer der Musikschule Victor Urvalov vorgetragene Klavierkonzert, welches gleichermaßen die Qualität des Musikers als auch des Instrumentes eindrucksvoll unter Beweis stellte. Auch die weiteren Beiträge von ehemaligen Schülern der Musikschule (Jonas Noll, Frank Kleffmann) überzeugten das Publikum, welches die Künstler mit anhaltendem Applaus feierte.

Im Anschluss gab es für alle Gäste und Mitwirkenden noch die Gelegenheit bei dem ein oder anderen Getränk und Fingerfood, untermalt von leisen Jazzklängen auf dem neuen Flügel, den Abend stilvoll ausklingen zu lassen.

 

 

 

 


 

Ein buntes, unterhaltsames Programm boten Schüler und Lehrer der Musikschule Lich e.V. beim großen Herbstkonzert.

Von Klassik bis Pop bis Blues zeigten die Schüler und Lehrer der Musikschule Lich e.V. eine große musikalische Vielfalt.

_DSC1127 (Klein)
_DSC1128 (Klein)
_DSC1132 (Klein)
_DSC1134 (Klein)
_DSC1138 (Klein)
_DSC1143 (Klein)
_DSC1148 (Klein)
_DSC1149 (Klein)
_DSC1153 (Klein)
_DSC1154 (Klein)
_DSC1161 (Klein)
_DSC1163 (Klein)
_DSC1164 (Klein)
_DSC1170 (Klein)
_DSC1175 (Klein)
_DSC1183 (Klein)
_DSC1186 (Klein)
_DSC1189 (Klein)
_DSC1190 (Klein)
_DSC1193 (Klein)
_DSC1201 (Klein)
_DSC1203 (Klein)
01/22 
start stop bwd fwd

 

Jugendchor der Musikschule Lich e.V. reist in die ungarische Partnerstadt

Sie waren kaum von ihrer Konzertreise nach Mecklenburg zurück, da hieß es für die jungen Sängerinnen und Sänger schon wieder Koffer packen. Anfang Oktober ging es für eine Woche nach Budakeszi, der ungarischen Partnerstadt von Lich. Seit über zehn Jahren besteht die Partnerschaft der beiden Städte, jetzt reiste zum ersten Mal eine Gruppe von jungen Menschen nach Ungarn.

Eszter Kóthy und Jutta Vincze, die Organisatoren des Programms in Ungarn, trafen Peter Damm und Vanessa Wagner von den Songlines, zum ersten Mal in diesem Frühjahr beim Historischen Markt in Lich. Eszter Kóthy leitet eine Schwäbische Tanzgruppe in Budakeszi, Jutta Vincze ist Deutschlehrerin am dortigen Gymnasium. Erste Pläne wurden geschmiedet und Anfang Oktober war es dann soweit. Nach 10stündiger Fahrt erreichten die Songlines Budkeszi und wurden von Jutta Vincze herzlich begrüßt.

 

Einladung zu einem musikalischen Nachmittag

Schüler der Klavierklasse von Irina Sommer präsentieren vierhändige Klavierstücke und Duette mit Violine und Cello

Samstag, 7. Oktober 2017 um 15.00 Uhr

 


 


Simple Picture Slideshow:
No images found in folder /data/web/1/000/068/719/282662/htdocs/joomla/images/Aktuell/soko17

 

Das kann man jeden Mittwoch in der Integrativen Kindertagesstätte Eberstadt erleben. Denn dann begeben sich Kinder mit und ohne Beeinträchtigung im Alter von zwei bis fünf Jahren gemeinsam auf musikalische Reise. Bereits zum dritten Mal führt die Musikschule Lich den Kurs „Musik für Mäuse“ durch und wird dabei unterstützt von Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte Eberstadt. Zwei Elementar-Musikpädagogen der Musikschule Lich leiten und begleiten die Kinder durch die Welt der Musik. Dabei begegnen sie den Kindern mit tollen Ideen, mit Struktur aber auch mit Spontaneität und vor allem mit viel Einfühlungsvermögen. Es wird gesungen, getanzt, gehört, Musik-instrumente und der Umgang mit ihnen kennengelernt. Mit welchem Spaß die Kinder bei der Sache sind und wie jedes Einzelne seinen eigenen Weg zur Musik findet, erfreut und beeindruckt immer wieder.

Das Projekt findet in zwei Gruppen statt. Jede Gruppe hat verschiedene Inhalte und dennoch steht als gemeinsames Ziel einen positiven Zugang zur Musik zu finden und musikalische Ausdrucksfähigkeiten entwickeln können.

Beide Gruppen bereiten sich mit viel Aufregung und Freude auf die Aufführung beim Sommerfest am Freitag, den 19. Mai 2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Kindertagesstätte von Eberstadt vor. Die Kinder haben sich für das Sommerfest das Thema „Helden“ ausgesucht. Gegen 15:15 Uhr  zeigen sie zwei Lieder ihrer Lieblingshelden sowie einen „Heldentanz“ im anliegenden Dorfgemeinschaftshaus.

Eingeladen sind alle Kinder, Eltern, Großeltern, Freunde und Förderer der integrativen Kindertagesstätte Eberstadt sowie Freunde und Förderer der

Musikschule Lich e.V. und der Kinderhilfe Lich.

Das Projekt „Musik für Mäuse - Elementare Musikerziehung mit behinderten und nicht behinderten Kindern“ im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Auf Initiative der Musikschule Lich e.V. haben die Bündnispartner Musikschule, Integrative Kindertagesstätte Eberstadt und Licher Kinderhilfe e.V. das gemeinsame Projekt entwickelt. Die Musikschule konnte dann über den VdM (Verband deutscher Musikschulen) die Fördermittel des Bundesministeriums beantragen und gewinnen.


 

Lich – Wieder einmal endete ein Musikalischer Orientierungskurs der Musikschule Lich e.V. mit einem kleinen Abschlusskonzert im Kulturzentrum Bezalel-Synagoge in Lich. Dabei konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrern Georg Wissner (Fachbereichsleitung und Gitarre), Robert Varady (Violine), Peter Damm (Klavier und Keyboard) und Andreas Kühr (Schlagzeug und Perkussion) den begeisterten Eltern zeigen, was sie im vergangenen Jahr an den verschiedenen Instrumenten erlernt haben. Jede Gruppe spielte einige Stücke oder Klanggeschichten vor und am Ende sangen und musizierten alle zusammen.

Sowohl den Kindern als auch den Lehrern der Musikschule war anzusehen, wie viel Spaß der Kurs allen gemacht hat. Einige Teilnehmer waren schon fest entschlossen auch weiterhin ein Instrument an der Musikschule zur erlernen.

Der neue Musikalische Orientierungskurs startet am 8. November 2016.

Unterrichtet wird in Gruppen von 4-5 Kindern, die für ein Jahr zusammen bleiben und etwa alle drei Monate das Instrument wechseln. Die Kinder können in diesem Kurs in spielerischer Atmosphäre elementare Erfahrungen mit dem Instrument und seinen Klangmöglichkeiten machen. Leihinstrumente werden in jeder Phase zur Verfügung gestellt.


 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen