Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um Ihre Musikschule Lich.

Der Präsenzunterricht (Einzelunterricht) an der Musikschule Lich e.V. findet ab Montag,  9. November 2020 wieder statt.

Mitteilung des Verband deutscher Musikschulen (VdM) in Hessen vom 06.11.2020:

Aufgrund der maßgeblichen Initiative des VdM Hessen wird die Hessische Landesregierung im Hinblick auf den Betrieb der Musikschulen eine Präzisierung der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung vornehmen. Wir freuen uns über das gelungene Verhandlungsergebnis, dass aus der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, allen voran Frau Staatsministerien Angela Dorn, sowie den Landtagsabgeordneten und unseres Bundesverbandes resultiert.

Wie wir soeben im Gespräch mit Frau Staatsministerin Dorn erfahren haben, dürfen die Musikschulen unter Beibehaltung der bisherigen Maßgaben also ab dem heutigen Tag, Freitag, den 6. November 2020 wieder für den Publikumsverkehr (Schülerinnen und Schüler sowie Eltern) öffnen.


 

Soeben hat die Hessische Staatskanzlei die ab kommenden Montag 2. November 2020 gültige "Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung)" online veröffentlicht.

 

Demnach ist auch der Betrieb der Musik- und Kunstschulen laut § 2 (Schließung und Betrieb von Einrichtungen) im November 2020 für den Publikumsverkehr untersagt.

 

Die Musikschule Lich e.V. bietet in dieser Zeit wieder Online-Unterricht an.

Die Fachlehrer werden sich mit den Schülerinnen und Schülern bzw. den Eltern in Verbindung setzen.


 

- Ab sofort erfolgt an der Musikschule Lich e.V. die Wiederaufnahme des Einzel sowie des Kleingruppenunterrichts für alle Instrumente.

- Allerdings geschieht dies zur Zeit noch auf freiwilliger Basis.

- Wenn Lehrkräfte oder Schüler noch keinen Präsenzunterricht erteilen oder wahrnehmen möchten, weil sie zu einer Risikogruppe gehören, wird weiterhin online unterrichtet.

- Unsere Lehrkräfte werden sich mit den Eltern bzw. Schülern in Verbindung setzen, um die Details des Unterrichts für die kommende Woche zu besprechen.

Für jeden Präsenzunterricht gelten die vom Robert-Koch Institut entwickelten Abstands- und Hygieneregeln. Diese liegen in den Unterrichtsräumen aus.

Die für uns geltenden Hygienevorschriften können Sie [hier] herunterladen.

Noch nicht stattfinden wird jeglicher Unterricht in größeren Gruppen (Musikalische Früherziehung, Kooperationen in den Allgemeinbildenden Schulen und Kitas). Über die Fortführung dieser Projekte gibt es derzeit noch keine Informationen da sie sehr stark von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den damit verbundenen politischen Entscheidungen abhängen. Dazu werden wir Sie informieren, sobald neue Verordnungen vorliegen.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder, zumindest in Teilbereichen  „normal“ musizieren können.

Das Team der Musikschule Lich e.V. möchte sich an dieser Stelle recht herzlich bei allen bedanken, die uns in den letzten Wochen mit Rat, Tat und Solidarität unterstützt haben.


 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Freitag war es in der Presseerklärung zu lesen, seit gestern ist es per Verordnung offiziell:

Die Musikschulen dürfen ihren Unterrichtsbetrieb wieder aufnehmen! Erlaubt ist ab Montag, 4. Mai, „der Einzelunterricht oder der Unterricht in Kleingruppen bis zu fünf Personen“. Für die die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Lich e.V., erfolgt die Wiederaufnahme des Einzelunterrichts zunächst: Im Fach Schlagzeug ab Montag, 04. Mai 2020

 

Der Unterricht für alle anderen Fächer wird im Laufe dieser Woche bekanntgegeben.


 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Verfügung des Landes Hessen, dass die Wahrnehmung von Unterricht an Musikschulen verboten ist, wurde bis zum 3. Mai 2020 verlängert.

Daraus ergibt sich, dass wir bis dahin unseren Unterricht weiterhin nur in den bereits bekannten alternativen Formaten durchführen dürfen.

Unsere Lehrkräfte werden sich also jetzt nach den Osterferien mit Ihnen bzw. mit den Schülerinnen und Schülern dazu in Verbindung setzen.

Am 30.4. werden die politischen Gremien erneut beraten und über die Art der Fortsetzung der Corona-Maßnahmen entscheiden. Selbstverständlich werden wir Sie dann darüber informieren, ob ab Montag, 4. Mai wieder regulärer Unterricht stattfinden darf. Unter Umständen wird uns die eingeschränkte Wiederaufnahme des Einzelunterrichts zusammen mit der teilweisen Öffnung der allgemeinbildenden Schulen ab dem 27. April erlaubt.

Darüber finden Gespräche unseres Landesverbandes mit dem zuständigen Ministerium statt. Sollte der Einzelunterricht also vor dem 4. Mai wieder möglich sein, werden wir Sie gegebenenfalls darüber informieren, auch, unter welchen Bedingungen. Ansonsten müssen wir alle leider weiterhin mit dieser schwierigen Situation zurechtkommen.

Aber dabei kann das aktive Musizieren ja helfen und das Üben ein Ausgleich sein.

Also bitte weiter Musik machen, unsere Lehrkräfte unterstützen dabei. Wir hoffen weiterhin auf Ihr / Euer Verständnis und Ihre / Eure Solidarität in dieser für alle Beteiligten schwierigen Zeit. Und das wichtigste:
Bleiben Sie / bleibt gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Musikschule Lich e.V.


 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der Anweisung des Landkreis Gießen vom 16.03.2020 ist die Musikschule seit dem 17.03 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen. Dies bedeutet, dass wir keinen Unterricht in gewohnter Form anbieten. Dies betrifft alle Unterrichtsformen und Unterrichtsorte.

Für alle, die unseren regulären (außerhalb von Kooperationen und AGs) Instrumental Unterricht besuchen, arbeiten wir an Ersatzangeboten, die über die Zeit hinweghelfen sollen, in dem Präsenzunterricht nicht möglich ist. Ein Teil der Lehrkräfte bietet Online Unterricht an, ein Teil der Lehrkräfte wird den Unterricht in den Sommerferien nachholen. Derzeit gehen wir davon aus, dass der Unterricht nach dem Ende der Osterferien ab Montag, 20. April, wieder aufgenommen werden kann. Allerdings muss die Situation im April neu bewertet werden.

Da derzeit überhaupt noch nicht klar ist, ob und wann wir mit staatlicher Unterstützung zu rechnen haben werden wir, auch damit unsere Lehrkräfte ihre Honorare erhalten können, die Unterrichtsgebühren für die Monate März/April in normaler Höhe abbuchen und hoffen sehr auf Ihr/Euer Verständnis und Ihre/Eure Solidarität in dieser für alle Beteiligten herausfordernden Situation.

Sollte sich die Situation, in Hinsicht auf staatliche Unterstützung ändern tragen wir Sorge dafür, dass sie nicht erhaltenen Unterricht erstattet bekommen.

Für diejenigen unter ihnen, die diese Regelung nicht mittragen wollen bieten wir an, dass am Ende dieser Krisensituation, auf Antrag evtl. entstandener Unterrichtsausfall erstattet wird.

Wir wünschen ihnen und Euch allen, gesund zu bleiben.

Musikschule Lich e.V.

Andreas Kühr

Schulleiter


 

Liebe Eltern, Schüler und Interessierte,

 der Landkreis Gießen hat heute verfügt, dass die Musikschule Lich e.V. die Unterrichtstätigkeit ab Dienstag, 17. März 2020 aufgrund der Ausbreitung der Corona-Pandemie vorerst einstellen muss.

 

Die Musikschule bleibt daher ab Dienstag, 17. März 2020 bis voraussichtlich Ende der Osterferien geschlossen.

 

 

 


 

Liebe Eltern, Schüler und Interessierte,

leider sehen auch wir uns gezwungen aufgrund der aktuellen Empfehlungen des Gesundheitsamtes und unseres Dachverbandes VdM unser Frühlingskonzert der Musikschule Lich e.V., welches für den kommenden Samstag (21.03.2020) geplant war, abzusagen. 

Spätestens zum unserem Sommerkonzert am 27.06.2020 hoffen wir wieder gemeinsam mit Ihnen ein tolles Konzert unserer Schüler zu erleben.

In Kürze geben wir an dieser Stelle weitere Informationen zum weiteren Fortgang des laufenden Unterrichts in der Musikschule.

Bleiben Sie gesund! 

Ihr Team der Musikschule Lich e.V.

 

Weitere Informationen zum Coronavirus bietet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html und in einer Videoreihe auf YouTube: „Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus”.

Unter Infektionsschutz.de können Infografiken mit Hygienetipps eingesehen und heruntergeladen werden, um sie ggf. für die eigenen Räumlichkeiten zu nutzen. Diese stehen teils in sechs Sprachen zur Verfügung.


 

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen