„30 Jahre und kein bisschen leiser.“ Diesem Motto ist der Schlagzeuger, Musikpädagoge und Dirigent Andreas Kühr treu geblieben. In einer besonderen Matinee am Sonntag, 11. November um 11.11 Uhr feiert er  im Kino Traumstern zusammen mit seinen aktuellen und ehemaligen Schülern sein Dienstjubiläum bei der Musikschule Lich. Zu  hören ist ein Querschnitt aus 30 Jahren Musikschul-  und Ensemblearbeit. Ein Markenzeichen von Andreas Kühr ist sein großes Engagement, das weit über seine Unterrichtstätigkeit hinausgeht. Zu vielen seiner ehemaligen Schüler hat Andreas Kühr bis heute Kontakt. Einige haben Schlagzeug studiert und arbeiten erfolgreich als Profimusiker, so z.B. Thomas Sauerborn, der in Köln lebt und Moritz Weissinger, der inzwischen auch als Schlagzeuglehrer an der Musikschule Lich unterrichtet.

Auch nach 30 Jahren Berufserfahrung versteht es Andreas Kühr immer noch, seine Schüler zu begeistern. Gemäß seiner Auffassung „ Musik gehört auf die Bühne“ hat er im Laufe seiner 30jährigen Lehrtätigkeit zahlreiche Konzerte veranstaltet, in denen seine Schüler immer wieder Gelegenheit hatten, ihr Können zu zeigen. Die meisten Stücke, die seine Schlagzeug-Ensembles aufführten, wurden von Andreas Kühr selbst komponiert und arrangiert.

Neben seinem Diplom als Schlagzeuglehrer besitzt Andreas Kühr ein Diplom als Band Coach und hat eine Ausbildung als Dirigent für Blasorchester absolviert. Seit einigen Jahren leitet er das Blasorchester Eberstadt. Seit dem 1. Oktober ist er außerdem Schulleiter der Musikschule Lich e.V.

Das Konzert im Kino Traumstern beginnt um  11.11 Uhr, Einlass ist ab 10:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Arbeit der Musikschule wird gebeten.


 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen