Anlässlich des 40jährigen Jubiläums der Musikschule Lich e.V. findet die Tagung der Musikschulleitungen des Bezirks V des Verbandes Deutscher Musikschulen Hessen (VdMH) am kommenden Montag, 17. September 2018 im Kulturzentrum Bezalel-Synagoge in Lich statt.
Der 1967 gegründete VdMH vertritt die Interessen von 66 öffentlichen und gemeinnützig arbeitenden Musikschulen mit rund 2.800 musikpädagogisch qualifizierten Fachlehrkräften und etwa 115.000 Schülerinnen und Schülern. Als Dachverband für die Musikschularbeit in rund 120 hessischen Kommunen ist er eine der wichtigsten Organisationen der musikalischen Bildung für Menschen aller Altersgruppen im Bundesland.
Die einzelnen Mitgliedsschulen sind untereinander gut vernetzt und treffen sich mehrmals jährlich zum gegenseitigen Gedankenaustausch und zur Weiterentwicklung der aktuellen pädagogischen Unterrichtskonzepte. Der Bezirk V ist einer der größten in Hessen und vertritt die Musikschulen Limburg, Weilburg, Dillenburg, Wetzlar, Gießen, Marburg, Stadtallendorf, Busecker Tal, Lich, Grünberg, Alsfeld, Schlitz, Lauterbach und Fulda. Alle diese öffentlichen Musikschulen arbeiten nach den Richtlinien des Verbandes mit einem Unterrichtangebot, das vom Elementarbereich (Eltern-Kind-Gruppen, Musikalische Früherziehung und Grundausbildung) über den qualifizierten und breitgefächerten Instrumental- und Vokalunterricht für alle Alters- und Leistungsstufen bis hin zu einem vielfältigen kostenfreien Ensembleangebot in allen Stilrichtungen reicht. Öffentliche Musikschulen kooperieren mit Kindergärten, allgemeinbildenden Schulen, kulturellen und sozialen Einrichtungen, halten ein großes Angebot an günstigen Leihinstrumenten bereit und gewähren weitreichende Sozial-, Familien- und Mehrfächerermäßigungen, um allen Bevölkerungsgruppen eine Teilhabe zu ermöglichen.


 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen