Am Sonntag, den 11. Oktober 2015 um 17.00 Uhr lädt die Musikschule Lich zu einem kleinen aber feinen Lehrerkonzert in das Kulturzentrum-Bezalel-Synagoge.

Lehrer aus den Fachbereichen Tasteninstrumente, Streicher, Holzbläser und Gitarre werden Musikstücke aus ihrem Repertoire zum besten geben. Die Besucher erwartet ein musikalischer Mix unterschiedlichster Genres und Stile aus verschiedensten Epochen der Musikgeschichte von Barock über Romantik bis hin zu moderner Klassik und Jazz.

 

Viktor Urvalov, seit 2013 als Klavierlehrer an der Musikschule tätig, wird mit 8 Preludes von Frederic Chopin (1810-1849) zu hören sein. Bereits als 14-jähriger überzeugte Urvalov bei Konzerten mit ambitionierter Klaviermusik und bestätigte sein aussergewöhnliches Talent seitdem bei zahlreichen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben. Seine erste CD mit Werken von Bach, Beethoven, Brahms, Liszt und anderen erschien 2008. Bereits mit 17 Jahren begann er an der Musikhochschule Frankfurt sein Klavierstudium sowie das Studium der Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Klavier, das er 2013 mit Konzertexamen abschloss.

Der Fachbereich Gitarre wird u.a. von Wolfgang Janich, seit 2012 Lehrer für Konzert- und elektrische Gitarre und Leiter des Rock Workshops der Musikschule, mit 6 Variationen über "Folies d´Espagne“ von Mauro Giuliani (1781-1829) sowie mit Stücken von Joaquin Rodrigo (1901-1999) und Heitor Villa-Lobos (1887-1959) vertreten. Auch Janich absolvierte sein Studium der klassischen Gitarre und der Jazz- und Popularmusik an der Hochschule-für-Musik-und-Darstellende-Kunst in Frankfurt, unter anderem bei den deutschen `Gitarrepäpsten´ Michael Teuchert und. Michael Sagmeister. Neben seiner intensiven Lehrtätigkeit u.a. in der Musikschule Butzbach konzertierte Janich bis 2005 deutschlandweit mit dem klassischen Gitarrenduo „Janich / Hartiens“.

Im Rahmen des Konzertes werden sich auch zwei neue Lehrer der Musikschule musikalisch vorstellen:

Janna Ignatieva gehört seit diesem Schuljahr dem Fachbereich Streicher der Musikschule an. Die aus der Ukraine stammende hoch qualifizierte Cellistin lebt mit ihrem Mann und Kontrabassisten Andrij Stukalenko seit 2006 in Deutschland. Nach dem Abschluss ihres Cello Studiums an der Musikhochschule Kiew im Jahr 2001 besuchte Ignatieva zahlreiche Meisterkurse und sammelte Erfahrungen in zahlreichen namhaften Orchestern. So unter anderem im Staatsensemble für Klassische Musik in Kiew, im Ensemble der National-Oper der Ukraine, in der „Jungen Philharmonie Köln“. Die Liste liesse sich fortsetzen. Seit 2002 ist sie ständiges Mitglied an der „Philharmonie der Nationen“ unter Leitung von Prof. Justus Frantz. Durch ihren Wohnsitzwechsel von Hamburg in die hessische Wetterau suchte die konzertierende Cellistin mit umfangreicher Lehrerfahrung nun einen neuen Wirkungskreis. Und die Musikschule Lich ist froh, sie in Ihrem Kollegium begrüßen zu können. Im Rahmen des Lehrerkonzertes wird sie mit ihrem Mann einen kleinen Teil aus dem aktuellen Bühnenprogramm vorstellen.

Ebenfalls neues Mitglied im Lehrerkollegium ist seit diesem Schuljahr der Klarinettist und Saxophonist Nils Hartwig. Den Jazz Interessierten über den heimischen Raum hinaus ist Hartwig kein Umbekannter, hat er doch neben seiner mehr als 17-jährigen Lehrtätigkeit u.a. an der Musikschule Giessen, im Jazz seine musikalische Heimat gefunden, in der er beständig in unterschiedlichsten Formationen unterwegs ist. Im Mittelpunkt seines Unterrichtes steht die Vermittlung technischer und musikalischer Grundlagen, die den Schüler befähigen sollen, sich eigenständig musikalische Inhalte zu erarbeiten und auf verschiedenste musikalischen Herausforderungen nicht nur technisch adäquat sondern auch musikalisch kompetent, kreativ und individuell antworten zu können. Hartwig wird zusammen mit dem Kontrabassisten und Leiter des Jazz Workshops der Musikschule, Georg Wolf, zu hören sein.

Lassen Sie sich von hochkarätigen und kurzweiligen Beiträgen überraschen.

Nicht nur Schüler, Eltern und Großeltern sondern auch alle interessierten Mitbürger sind aufs herzlichste zum Lehrerkonzert der Musikschule Lich am Sonntag, den 11. Oktober 2015 um 17.00Uhr im Kulturzentrum-Bezalel-Synagoge eingeladen. Der Eintritt ist wie immer frei. Um eine Spende zur Unterstützung der Arbeit der Musikschule wird gebeten.


 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen